Zusammenfassung der Folge

Katja Thiede ist studierte Publizistik- und Kommunikationswissenschaftlerin und Co-Gründerin von juggleHUB. Den Coworking Space mit flexibler Kinderbetreuung in Berlin hat sie aus dem Bedürfnis heraus ins Leben gerufen, als Selbstständige an einem Ort arbeiten zu können, an dem sie gleichzeitig berufstätig und Mutter sein kann.

Zum Austausch mit Gleichgesinnten und Interessierten hat Katja ein ParentPreneur-Netzwerk gegründet. Sie engagiert sich gesellschaftlich durch verschiedene Initiativen, um das Leben für berufstätige Eltern nachhaltig zu verbessern.

Mit Katja spreche ich über folgende Themen:

Gründungsstory

01:58 „To juggle“ heißt jonglieren. Wie jonglierst du deinen Alltag mit Kind & Selbstständigkeit im (2. Corona-) Frühjahr 2021

3:58 Nachdem eure Tochter geboren war, wolltest du dir einen schönen Ort zum Arbeiten schaffen, an dem sich Familienzeit und Arbeit vereinbaren lassen.  Da kam dir die Idee zum JuggleHub. Über das Mompreneur-Netzwerk hast du deine Co-Gründerin Silvia gefunden. 2016 ist Juggle Hub mit einem Gründerkredit in der Tasche an den Start gegangen. Was waren die ersten Schritte, nachdem ihr das Geld hattet und loslegen konntet?

7:36 Bietet ihr Events in euren Räumen kostenfrei an?

Geschäftsmodell & Zielgruppe des CoWorking Space

8:46 Ihr vermietet Büros an Selbstständige mit und ohne Kinder sowie Firmen, die ihre Angestellten in CoWorking Spaces senden, bietet Kinderbetreuung und Beratung für Eltern. Welches davon sind eure Finanzierungssäulen?

11:34 Wie organisiert ihr die flexible und auch sehr kurzfristig buchbare Kinderbetreuung?

12:30 Zielgruppenanalyse: Vor der Gründung habt ihr als Zielgruppe berufstätige Frauen definiert. Tatsächlich kamen aber von Anfang an auch viele Männer zu euch. Musstet ihr euer Geschäftsmodell deswegen ändern?

Gründerkredit

15:46 Der besondere Blick auf Eltern: Werden Gründer:innen mit Kindern in deiner Erfahrung anders bewertet? Unter welchen Bedingungen bekommen Gründerinnen einen Kredit?

„Unseren Kredit haben wir bekommen, weil eine Frau im Entscheidungsgremium saß“

Gründerinnen-Team

20:33 Wie ergänzt du dich mit deiner Businesspartnerin?

24:20 Bewerbung bei Google for Startups: Hat dies euer Parentpreneur-Netzwerk gepusht?

Vision

28:11 Was sind deine Vision für das Parentpreneur-Netzwerk und für euren CoWorking Space?

Katja spricht über die Chance sein, für flächendeckende Konzepte für flexibles Arbeiten, über ihre Teilnahme am "Update Deutschland – digitaler Hackathon" und ihr Ziel:

"Ein CoWorking in jedem Ort!“

32:13 Viele hinterfragen die bestehenden Strukturen Arbeitswelt, wenn sie Eltern werden. Nicht nur, weil sie sich eine bessere Vereinbarkeit von Familie & Arbeit wünschen, sondern weil sie sich eine bessere Zukunft für ihre Kinder wünschen. Wenn deine Tochter eines Tages arbeiten wird, wünschst du dir, dass …?

Arbeitswelt post-Corona

38.04 Corona hat dazu beigetragen, die Arbeitswelt menschlicher zu machen. Oder?!?

40:42 Über das gesellschaftliche Phänomen, dass der Vater die Familie durchbringen müsste.

41:33 Wer kann im Parentpreneur-Netzwerk mitmachen, Katja, und was beinhaltet eine Mitgliedschaft?

46:53 Meine 3 gewohnten Abschlussfragen!

***

Podcast host: Imme Scheit

Co-Gründerin von YAY! Dem Online-Tagebuch für deine Glücksmomente. Mit der App geschrieben, als einzigartiges Fotobuch gedruckt. Besuche uns auf www.yaymemories.com!

Für mehr Yay in deinem Leben vernetze dich mit YAY auf Pinterest und Instagram!

Hör dir das Gespräch jetzt an :)